So erleben Singles die Partnersuche und das Single-Leben heute

| aktualisiert am 18. Juni 2024

Vor ein paar Wochen wollten wir in unserer Zufriedenheits-Umfrage wissen, wie zufrieden du mit deinem Single-Leben bist, was dich nervt und was deine größten Schwierigkeiten bei der Partnersuche sind. Bevor wir dir hier die Antworten verraten und Tipps geben, wie du mehr aus deinem Single-Leben machst, möchten wir uns bei allen 640 Singles bedanken, die an der Umfrage teilgenommen haben.

Glückliche Singles?

Single zu sein hat ja durchaus auch seine Vorteile: Man kann alles selbst entscheiden, muss keine Kompromisse eingehen, sich nicht über den Partner ärgern und ist frei wie ein Vogel. Daher könnte man meinen, dass viele Singles mit ihrem Beziehungsstatus ganz glücklich sind. Laut unserer Umfrage sind allerdings 67% nicht gerne Single, sprich jeder zweite Single wäre lieber in einer Beziehung. Dabei geht es 5% mehr Männern als Frauen so, dass sie lieber eine Partnerin hätten als alleine zu sein.

Das nervt am Single-Sein

Doch warum sind so wenige Singles glücklich und was nervt am Single-Sein? Ist es die Einsamkeit, die nervigen Fragen „Und, was machen die Männer?“ oder die vielen glücklichen Pärchen, die wir in der Werbung ständig sehen? Hier sind eure häufigsten Antworten:

  • Das alleine sein
  • Unternehmungen alleine zu gestalten und alleine zu erleben
  • Urlaub alleine zu verbringen
  • Allein zu entscheiden
  • In Gesellschaft auf das Thema angesprochen zu werden
  • Kein regelmäßiger Sex
  • Das Teilen von Erlebtem
  • Die Kommunikation und der herzlicher Austausch
  • Dass man Gesellschaft immer organisieren muss. Da hilft das Angebot von Funkenflug.
  • Immer Programm machen müssen
  • Alleine einschlafen
  • Viele Dinge machen zusammen mehr Spaß
  • mein Seelenpartner fehlt
  • Allein zu Veranstaltungen zu gehen
  • Dass man niemanden hat der einen Zärtlich in den Armen hält
  • Die Abende alleine zu Hause

Fazit: Alles alleine machen zu müssen und das Erlebte nicht mit jemanden teilen zu können nervt die meisten Singles. Wie manche von euch bereits in den Antworten festgestellt haben, helfen hier die vielen tollen Events, die von euch mit viel Liebe bei Funkenflug organisiert werden. Denn auf den über 1.700 Events lernst du ganz einfach andere Singles mit den gleichen Interessen kennen und musst so nicht alleine ins Kino, Theater oder zum Wandern gehen. Ganz nach unserem Motto „Gemeinsam statt Einsam„. Vielleicht triffst du dabei ja auch deinen Herzensmenschen. In unseren Liebesgeschichten kannst du nachlesen, dass dies kein Einzelfall ist…

Darum ist es so schwer, einen Partner zu finden

Als junger Mensch war es doch so einfach, eine feste Beziehung zu finden, weil man auf Partys oder im Studium ständig neue Leute kennenlernte. Doch wenn man über 40 Jahre alt ist, bieten sich laut eurer Antworten einfach nicht mehr so viele Gelegenheiten, bei denen man einen Partner finden könnte. Man hat nicht mehr so viel Zeit und verbringt die freie Freizeit vor allem mit der Familie oder Freunden und lernt so natürlich keine neuen Leute kennen.

Viele Singles geben in unserer Umfrage zu, dass sie anspruchsvoller geworden sind, weil man in der Vergangenheit einige Enttäuschungen erlebt hat. Anspruchsvoller in Bezug auf das Aussehen des potentiellen Partners, aber auch was das Verhalten angeht. Die Frauen nervt es, dass die Männer nur was „lockeres“ wollen und sie „sexistische Anfragen“ erhalten. Ehrliche, verbindliche und intelligente Männer zu finden, scheint für viele Frauen schwer zu sein. Auf der anderen Seite tun sich die Männer schwer mit der Kontaktaufnahme und sind frustriert, dass die Frauen nicht antworten. Einige Singles geben zu, dass ihre Schüchternheit ihnen Schwierigkeiten bei der Partnersuche bereitet. Man hat Angst, den ersten Schritt zu machen und verletzt zu werden.

Tipp: Dabei ist es heute dank Online Dating & Co so viel einfacher, interessante Menschen anzuschreiben und zu fragen, ob man sich mal auf einen Kaffee treffen soll. Immerhin weiß man, der/die andere ist auch Single, hat diese Interessen und macht gerne Urlaub in XY. Wenn man das in der ersten Nachricht direkt aufgreift, ist die Wahrscheinlichkeit schon sehr hoch, auch eine Antwort zu bekommen. Man muss sich nur trauen…

War Dating früher einfacher?

In Zeiten von Dating Apps, sozialen Medien, künstlicher Intelligenz & Co sollte man meinen, dass es heute einfacher ist als früher, einen Partner zu finden. Wir haben so viele Möglichkeiten wie noch nie, einen passenden Partner zu finden, der die gleichen Interessen hat wie man selbst. Doch tatsächlich sagen 57% der Singles, dass Dating früher einfacher war als heute. Aber lies selbst:

  • Man hat sich mehr Zeit genommen sich näher kennenzulernen
  • Da gab es noch kein Internet
  • Weil die Leute offener waren und sich nicht nur auf die Medien verlassen haben
  • Man hat mehr miteinander geredet
  • Weil man noch jünger war
  • mehr Tanz Veranstaltungen
  • Man hat nicht ins Handy geschaut und seine Umwelt mehr beachtet
  • Man ist mehr auf Partys gegangen
  • Man hat sich einfach „getraut“, sich einzulassen
  • Menschen waren offener, spontaner und flexibler
  • Kein Social-Media vorhanden
  • Man hat miteinander gesprochen und nicht nur ins Smartphone geglotzt
  • Die Leute waren nicht so kompliziert
  • Persönliche Treffen und nicht diese Schreiberei
  • Die beiderseitigen Ansprüche waren nicht so hoch
  • Man war mehr unterwegs
  • Der Freundeskreis war größer in jungen Jahren
  • Offener und direkter Kontakt – man hat sich noch mündlich verabredet
  • Man kam live zusammen und konnte sich langsam kennenlernen

Fazit: Man sollte einfach wieder mehr rausgehen, etwas unternehmen und neue Leute kennenlernen. Sprich sich auf Events verabreden und ganz entspannt kennenlernen:

Interessant finde ich übrigens dabei, dass 64% der Frauen gesagt haben, dass die Partnersuche früher einfacher war – aber nur 51% der Männer. Sprich 13% mehr Frauen denken, dass es heute schwieriger ist als früher. Könnte es daran liegen, dass früher die Männer aktiver waren und Frauen häufiger angesprochen und umworben wurde? Was meinst du: Woran könnte das liegen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar – wir sind gespannt!

Fazit: Im echten Leben treffen & verlieben

Auch wenn wir selbst eine Partnersuche-App sind, liegt es uns am Herzen, dass ihr euch im echten Leben trefft. Denn nur so kann man sich verlieben – das geht rein übers Internet einfach nicht. Wir wollen in unseren Single-Gruppen und auf den Events Menschen zusammenbringen, damit niemand alleine sein muss. „Echte Liebe – nur im echten Leben“ ist unser Motto. Das Smartphone darf dann mal eine Pause machen, sodass man sich voll und ganz auf einander konzentrieren kann. Die wichtigen News kann man dann ja später lesen, wenn man wieder zuhause ist und sich über die vielen netten Kontakte freut.

Ich hoffe, die Ergebnisse aus der Umfrage waren interessant für dich und du hast die eine oder andere Erkenntnis für dein Single-Leben gewonnen. Du würdest gerne einen Gedanken mit uns teilen? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Autor

  • Vroni

    Ich bin Vroni und bei Funkenflug im Marketing tätig. Dabei überlege ich mir jeden Tag, welche Funktionen oder Ratgeber-Artikel deine Partnersuche & Freizeitgestaltung noch einfacher machen könnten. Hier im Blog informiere ich dich über neue Umfragen, Features und was du sonst noch so wissen musst ;)

    Alle Beiträge ansehen

Mach jetzt den ersten Schritt

Die Registrierung ist kostenlos und dauert nur 3 Minuten.